Provenance-unterstütze Datenanalyse in Kombination mit intensionalen Antworten zur Steigerung der Privatsphäre

Lamster, Maximilian (2021) Provenance-unterstütze Datenanalyse in Kombination mit intensionalen Antworten zur Steigerung der Privatsphäre. Universität Rostock, Institut für Informatik.

[img]
Preview
Text
MA_Lamster_Abgabeversion.pdf

Download (2MB) | Preview

Abstract

Die letzten Jahre hatten einen großen Einfluss auf die Erforschung der Data Provenance in verschiedenen Bereichen. Während sich zurückliegende Forschungsarbeiten dabei hauptsächlich auf die Steigerung der Nachvollziehbarkeit, Reproduzierbarkeit und Qualität von Produktionsprozessen durch entsprechende Provenance-Notationen konzentrieren, beschäftigen sich junge Arbeiten vor allem mit dem Problem der Privacy, das durch Data Provenance entstehen kann. Zum einen kann mittels einer Provenance-Anfrage der relevante Teildatensatz einer Datenbank ermittelt werden, um z.B. die Nachvollziehbarkeit einer Datenanalyse zu erhöhen, zum anderen kann das Ergebnis einer solchen Anfrage private Daten sichtbar machen. Eine Lösung dieses Problems wird z.B. in der intensionalen Beantwortung von Provenance- Anfragen vermutet, die nicht den Originaldatensatz, sondern nur dessen relevanten Teil in anonymisierter Form zurückliefern. Eine Möglichkeit zur Beantwortung einer intensionalen Provenance-Anfrage wurde bereits durch die extensionale Beantwortung der Provenance-Anfrage mit anschließender Generalisierung in [Sva16] konzipiert. Da ein generalisierter Teildatensatz alleine aber nicht unbedingt zur Nachvollziehbarkeit eines Anfrageergebnisses führt, wird in dieser Arbeit ein neuer Ablauf einer Provenance-unterstützten Datenanalyse zur Steigerung der Privatsphäre konzipiert. Eine solche Datenanalyse nutzt die Provenance aktiv, um den Datensatz auf einen relevanten Teil zu reduzieren und diesen anschließend zu anonymisieren. Durch eine Anpassung der eigentlichen Auswertungsanfrage und den Vergleich anonymer Ergebnisse ist dann eine Nachvollziehbarkeit unter Privacy-Aspekten möglich. Die Formulierung einer solchen Datenanalyse, die Umsetzung einzelner Komponenten unter Beachtung der Privacy sowie eine toolunabhängige Formulierung des Gesamtkonzeptes mit einer prototypischen Implementierung als Proof of Concept bilden den Gesamtbeitrag dieser Arbeit zur Thematik Provenance und Privacy.

Item Type: Other
Subjects: Autorenart > Studentische Arbeiten > Masterarbeit
Forschungsthemen > Privacy
Forschungsthemen > Provenance Management
Depositing User: Dbis Admin
Date Deposited: 07 Oct 2021 06:47
Last Modified: 07 Oct 2021 06:47
URI: http://eprints.dbis.informatik.uni-rostock.de/id/eprint/1049

Actions (login required)

View Item View Item