Die Graham-Reduktion als Alternative zur Berechnung von Verbundpfaden bei der Anfragerekonstruktion

Schur, Hauke (2019) Die Graham-Reduktion als Alternative zur Berechnung von Verbundpfaden bei der Anfragerekonstruktion. Masters thesis, Universität Rostock.

[img]
Preview
Text
ma_hauke_abgabe.pdf - Published Version

Download (6MB) | Preview
[img]
Preview
Text
Master_Verteidigung.pdf - Presentation

Download (1MB) | Preview

Abstract

In aktuellen Forschungen zum Reverse Engineering von komplexen Anfragen wurden neue Verfahren vorgestellt, welche zur Verbundpfaderstellung genutzt werden. Ein Beispiel dafür ist Paleo, welches speziell für die Rekonstruktion von Top-K-Anfragen entwickelt wurde. In der Veröffentlichung wurde auf einen Vergleich mit klassischen Verfahren, welche beispielsweise für die Anfrageninterpretation von Universalanfragen genutzt wurden, verzichtet. In dieser Masterarbeit wurde ein eigenes Tool entwickelt, welches auf der Graham-Reduktion von Hypergraphen basiert. Diese wurde gezielt für Universalrelationen entwickelt, weshalb gewisse Modifikationen nötig sind, damit ein allgemeiner Einsatz ermöglicht wird. Auch haben Zyklen negative Effekte, welche die Verbundpfade verfälschen. Es wurden mehrere Modifikationen untersucht, um den eigenen Ansatz auch auf beliebigen zyklischen Datenbankschemata durchführen zu können. Abschließend wurden die Ergebnisse des eigenen Tools mit denen von Paleo verglichen. Dafür wurden selbst entwickelte Anfragen und der TPC-H-Benchmark genutzt.

Item Type: Thesis (Masters)
Subjects: Autorenart > Studentische Arbeiten > Masterarbeit
Forschungsthemen > Forschungsdatenmanagement
Forschungsthemen > Hypergraph-Datenbanken
Rahmenprojekte > METIS
Forschungsthemen > Provenance Management
Autorenart > Studentische Arbeiten
Depositing User: Dbis Admin
Date Deposited: 18 Jun 2019 12:48
Last Modified: 18 Jun 2019 13:08
URI: http://eprints.dbis.informatik.uni-rostock.de/id/eprint/992

Actions (login required)

View Item View Item